Meine Erfahrung mit der Umstellung auf HTTPS

Ich habe nicht nur keine Ahnung von Website-Technik. Ich habe sogar Angst davor. Deshalb mache ich um viele Themen immer einen großen Bogen. Ich dachte eigentlich immer, dass es ausreicht, wenn ich weiß, wie ich einen Blogbeitrag erstelle und den Text auf einer Seite ändern kann. Mehr müsste ich nicht wissen.

Jetzt mussten aber meine beiden Websites auf HTTPS umgestellt werden. Für diejenigen, welche HTTPS nicht kennen: Das ist für die sichere Übertragung des Inhalts einer Website. Es ist heute wirklich wichtig, dass eine Website HTTPS-gesichert ist. Für diese Aufgabe wollte ich eigentlich jemanden beauftragen. Denn ich traute mich da nicht selbst ran. Für mich ist Technik wie ein riesiger Berg oder ein rotes Tuch.

Axel hat mich jedoch davon überzeugt, dass ich das mit der Anleitung aus seinem Marketing Website Kurs ohne Probleme selbst machen kann. Ich hatte zwar meine Zweifel, aber dann ging ich doch das Wagnis ein. Denn wenn ich jemanden dafür beauftragt hätte, dann hätte das ein oder sogar zwei Wochen gedauert, bis die Person sich diesem Thema hätte annehmen können. So lange wollte ich auf keinen Fall warten.

Und tatsächlich: Ich habe es ganz problemlos selbst hinbekommen!   😀

Zuerst habe ich mir die Videos angesehen, um den Ablauf kennen zu lernen. Und dann habe ich die einzelnen Punkte Schritt für Schritt für die eine und dann für die andere Website umgesetzt. Es war echt “Easy Peacy” und ging ganz zügig. Nach nicht einmal einer Stunde war ich mit der Umstellung von beiden Websites fertig.

Deshalb habe ich mich dann gleich noch an ein anderes Thema gewagt: Ich wollte bei einer Website eine neue Seite erstellen und diese in das Menü einbinden. Ich wollte dies schon seit einiger Zeit machen. Aber wenn ich dafür jemanden beauftragt hätte, dann wäre dies ziemlich teuer gewesen. Deshalb habe ich es immer wieder rausgeschoben.

Auch hierfür fand ich entsprechende Anleitungen im Marketing Website Kurs. Diese habe ich mir wieder zuerst angesehen und sie dann auf meiner Website umgesetzt. Nach 20 Minuten war schon alles erledigt.

Wenn auch du bisher keine Ahnung von Website-Technik hast, dann verstehst du sicher, dass ich jetzt wirklich stolz auf mich bin. Zum Einen ist es ein gutes Gefühl, wenn man solche Dinge selbst machen kann und nicht von anderen Personen abhängig ist. Und zum Anderen geht es auch viel, viel schneller, als wenn man jemanden dafür beauftragen muss.

Mal sehen, mit was ich als Nächstes meine Websites verbessern kann. Vor der Arbeit an meiner Website habe ich jetzt auf jeden Fall keine Angst mehr.

Falls du dich über den Marketing Website Kurs informieren möchtest, dann klicke auf diesen Link: Marketing Website Kurs

Liebe Grüße,
Anne

Noch keine Kommentare verfügbar. Schreiben Sie doch jetzt einen.

Schreiben Sie hier Ihren Kommentar für die anderen Leser